Aus dem „Bauverein Gemeindezentrum Emmauskirche e. V.“ ist der

    „Förderverein Emmauskirche e.V.“

geworden. Eine geänderte Verpackung und ein verbesserter Inhalt, so ist das neue Konzept.

Den Anstoß zu diesem Schritt gab eine Veränderung in den Vorschriften der Steuergesetzgebung. So wurde auf einer eigens einberufenen Sondersitzung des Vereins eine Satzungsänderung mit großer Mehrheit beschlossen.

Und was hat sich nun geändert? Die Geldmittelbeschaffung, bis dato einziges Ziel, ist und bleibt auch in Zukunft immer noch eine der Hauptaufgaben des Vereins.

Neu in die Satzung wurde aufgenommen: „In konstruktiver enger Zusammenarbeit mit Pfarrer und Kirchenvorstand können alle Aktivitäten und Gruppen gefördert werden, die das Gemeindeleben attraktiver und lebendiger machen“.

So können Sie ab Mai wieder, aber in geänderter Form, nach dem Gottesdienst eine Tasse Kaffee bei angeregten Gesprächen trinken, angeregt und durchgeführt von Mitgliedern des „Förderverein Emmauskirche e. V.“. Das neue Kirchen-Café wird nicht mehr im Keller, sondern im Foyer der Kirche angeboten werden.

Nun haben wir nur noch einen Wunsch:

Ein geänderter Name und geänderte Aufgaben allein sind noch keine Garantie für das Gelingen der neuen Idee. So bitten wir Sie, legen Sie diese Zeilen nicht beiseite, sondern werden Sie Mitglied im

    „Förderverein Emmauskirche e.V.“

Sie geben damit den Verantwortlichen die Möglichkeit, die gesteckten Ziele schneller zu erreichen und gestalten die Gemeinde auch selbst aktiv mit. Wir freuen uns über jeden, der zu uns kommt und mit seinen Ideen das Gemeindeleben mitgestaltet.

Wir garantieren Ihnen, dass Ihr Beitrag ohne Abzug von irgendwelchen Verwaltungskosten dem satzungsgemäßen Zweck zugeführt wird.

Der Beitrag ist jährlich auf   31.-- €  festgelegt, er kann auch gerne etwas höher ausfallen.

 

Unsere Bankverbindung ist:

Kreissparkasse Augsburg (BLZ 720 501 01) Konto-Nr.: 292 839

Die Satzung im Wortlaut finden Sie hier